Articles

Moderne Kommunikationstechnologie und Bildung: Philippinische Klassenunterschiede im Informationszeitalter (südostasien - 1/2010), R. Agana  Noch vor der Ankunft der Spanier, waren die Filipin@s bereits des Lesens und Schreibens mächtig.  READ (PDF)

 

Öl, OFW und OIC – Welche Interessen haben die Philippinen im  arabischen Raum? (südostasien - 4/2009), R. Agana  Obwohl die Philippinen der älteste Staat unter den Gründungsmitgliedern des Verbandes südostasiatischer Nationen ASEAN (Association of Southeast Asian Nations) ist, ist er dennoch dem Scheitern am nächsten.  COPY AVAILABLE  HERE

 

Exportschlager Krankenpfleger – Filipin@s wollen ihre (Über)Lebenschancen als Krankenpfleger/innen im Ausland verbessern (südostasien - 3/2009), R. Agana  Interessanterweise gibt es seit dem Fall der Finanzriesen in New York und in anderen Metropolen Ende 2008 in den Philippinen bis jetzt kaum Anzeichen für eine große wirtschaftliche Erschütterung. COPY AVAILABLE  HERE

 

Nachhaltige Armut in den Philippinen – Auch Entwicklungsprojekte haben es nicht vermocht, die Armut zu lindern (südostasien - 2/2009), R. Agana Seit ihrer Unabhängigkeit vor über fünf Jahrzehnten empfangen die Philippinen ausländische Entwicklungshilfsgelder aus zahlreichen Ländern und es gibt keine Zeichen, dass sich das Land aus seinem Empfängerstatus befreien kann. COPY AVAILABLE  HERE   

(English Version: Sustainable Poverty in the Philippines)

 

Die Steilfahrt des Elektro-Jeepneys: Alternative Energien für die philippinische Bevölkerung? (südostasien - 1/2009), R. Agana Im Juli 2008 wurde in Makati zum ersten Mal ein umweltfreundlicher Jeepney oder auch Elektro-Jeepney (kurz E-Jeepney) vorgestellt. READ (PDF)

 

Klein-Manila in Mailand – Philippinische Migrant/innen in der lombardischen Domstadt (südostasien - 4/2008), R. Agana  Mailand beheimatet wahrscheinlich den größten Anteil philippinischer Migrante/innen in Italien. COPY AVAILABLE  HERE

 

Pilipino and English: A short historical and sociolinguistic analysis (10/1999) R. Agana  Even English - the language of past, post and neo-colonization -  needs some whipping, at least from a historical and sociolinguistic points of view. What makes English an indispensable language in former anglophone colonies like the Philippines? READ (PDF)

© 2 0 1 4 a g a n a . d e   Proudly created with Wix.com                                                                                                          Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now